Komfort

Vorteil 84

Asphalt ist das ideale Material für Fahrradwege.

In der belgische Region "Brüssel-Hauptstadt" wurden folgende Kriterien für Fahrradwege festgelegt:

  • Gute Griffigkeit zur Vermeidung der Rutschgefahr 
  • Ebenflächigkeit für guten Fahrkomfort
  • Wasserableitung
  • Keine Hindernisse auf dem Weg
  • Sichtbarkeit durch unterschiedliche Farbgebung
  • Sauberkeit - eine raue Struktur sammelt Schmutz an
  • Langlebig / nachhaltig
  • Ästhetisch
  • Keine Schädigung von Mensch und Umwelt
  • Einfache Instandhaltung
  • Einfache Verlegung, eventuell auch Handeinbau (kein Zugang für große Maschinen)
  • Kosten

Alle Vorteile, die Asphalt für Straßen bietet, gelten auch für Fahrradwege. Da Fahrräder im Gegensatz zu Kraftfahrzeugen keine hochentwickelte Federung haben, sind flache und ebene Wege für den Komfort umso wichtiger – das Gleiche gilt für griffige Oberflächen bezogen auf die Sicherheit. Die Kennzeichnung mit farbigen Asphaltmischungen erleichtert die visuelle Abgrenzung und Trennung von Rad- und Autofahrern. Die klar abgegrenzten Bereiche erlauben einen schnellen Einbau und damit eine zeitnahe Fertigstellung und Instandhaltung.


Quelle:
Pavements for Bicycle facilities - Recommendations for the design, application and maintenance; Bike Handbook no. 5 Brussels-Capital Region; Ministry of the Brussels Capital Region and BRRC, 2009. (In Dutch: Fietsvademecum nr. 5 Brussels Hoofdstedelijk Gewest; Verhardingen voor Fietsvoorzieningen - Aanbevelingen voor het ontwerp, de aanbrenging en het onderhoud; Ministerie van het Brussels Hoofdstedelijk Gewest en OCW, 2009)

http://www.brrc.be/nl/artikel/n221_03

Literatur:
Asphalt im Radwegebau, Deutscher Asphaltverband (http://asphalt.de/media/exe/134/18213f1af3f92f688a05c47008818b89/asphalt_im_radwegebau_februar_2015.pdf)